Februar 2020

Die Wolpertinger Schau

Die Geheimnisse der Wolpertinger werden in der Wolpertinger-Schau mit den sprechenden Bäumen in Zwiesel in Frauenauer Str. 80 gelüftet.

Normalerweise sieht man Wolpertinger nur in sternenklaren Vollmondnächten nach dem Genuss von reichlich Bärwurz. Diejenigen, die es nachts nicht in den Wald zieht, können dieses urbayerische Fabeltier und Nationalheiligtum auch in der Wolpertinger-Schau bei uns in der Bärwurzerei Hieke kennenlernen.

Hier sieht man über 40 verschiedene Wolpteringerarten mit einer Größe von bis zu 1,60 m. In der Führung, bei der sich die Wolpertinger auch bewegen, wird man von den sprechenden Bäumen in die Geheimnisse der Wolpertingerarten eingeweiht.

So sieht man zum Beispiel wie sich die Wolpertinger vermehren, wie man sie fängt und das größte Geheimnis der Bayerischen Staatsregierung, eine Wolpertinger-Geheimzüchtung. Am Ende der Vorführung sollten alle Besucher, die mit Haarausfall und starken Falten zu kämpfen haben besonders aufpassen, denn wenn die Wolpertinger gut gelaunt sind spucken sie auch ab und an auf einen Besucher.

Das kann man sich jedoch sehr gut zu Nutze machen, denn der Wolpertingerspeichel ist ein wahres Wunderelixier, das bei Männern die Haare wachsen und bei Frauen die Falten verschwinden lassen soll. Im Eingangsbereich der Wolpertinger-Schau findet man die Ausstellung „Der Wolpertinger in der Kunst“.

Für alle Kunstliebhaber ein Muss, denn hier sieht man wie namhafte Künstler, wie Albrecht Dürer, Vincent van Gogh, Dali, Baselitz etc. den Wolpertinger dargestellt hätten. Aber dazu bald mehr.

Besuchen Sie
unsere Probierstube

Wir bitten um Verständnis, dass immer nur einzelne Personen beraten und bedient werden können.
Bitte auch den Mindestabstand von 1,5 m und die Maskenpflicht beachten.
Filmvorführungen und die Wolpertinger-Schau finden aktuell leider nicht statt.
Wir freuen uns aber über jeden, der in der Probierstube vorbei kommt.
Euer Team der Bärwurzerei Hieke

Tradition seit 1949

Im Jahr 1949 gründete Heinrich Hieke gemeinsam mit seiner Frau Maria die Bärwurzerei Hieke in Zwiesel, um nach einer überlieferten, jahrhundertealten Fa­milienrezeptur den echten Hieke Bär­wurz herzustellen